Trabant in Hamburg – das Kultauto in der Hansestadt

Trabant in Hamburg - das Kultauto in der Hansestadt

Der Trabant, liebevoll auch Trabi oder Rennpappe genannt, verirrt sich auch 30 Jahre nach seinem Aus immer noch in Hamburg. In vielen dieser Momente konnten wir es uns nicht verkneifen die schönen Trabi-Exemplare als Schnappschüsse zu verewigen. Die entstandenen Bilder sammeln wir hier!

Einst hat dieses Auto ein kleines Vermögen gekostet und man musste viele Jahre auf ihn warten: Der Trabant vom VEB Sachsenring in Zwickau. Kein Zweitaktmotor wurde länger gefertigt als er – seine Karosserieverkleidung aus Duroplast war auch eine Seltenheit.

Nach der Wiedervereinigung standen den Ostdeutschen dann moderne Autos zur Verfügung. Mit jeglicher Leistung und allem Komfort, die den Trabi wettbewerbsunfähig machten. Dennoch gibt es bis heute viele Liebhaber, die ihren Trabi hegen und pflegen. Und manchmal sieht man sie dann tatsächlich noch auf der Straße – selbst in der Hansestadt Hamburg.

Good Old Trabi: Schnappschüsse des Trabant 601

➤ Tipp für Handy- und Tablet-Nutzer: Bildschirm drehen und die Bilder im Vollformat betrachten.

Grauer Trabi mit Wackeldackel in der Heckscheibe

Himmelblauer Trabant 601 in Hamburg-HammTrabant in Hamburg - das Kultauto in der Hansestadt

Trabi-Witz zum Abschluss

Was bedeutet die Bezeichnung 601? 600 haben ihn bestellt,
einer hat ihn bekommen

Hier geht’s zurück zu unserem Hamburg Bildarchiv.