Elbphilharmonie: Hamburgs weltberühmtes Wahrzeichen besichtigen

Erkunden Sie die atemberaubende Elbphilharmonie Hamburg und ihre beeindruckende Architektur und genießen Sie Weltklasse-Musikdarbietungen. Entdecken Sie die Geschichte, Merkmale und praktischen Informationen für einen Besuch dieses ikonischen Veranstaltungsortes.

Die Elbphilharmonie Hamburg (liebevoll auch Elphi genannt) ist ein architektonisches Meisterwerk und ein Symbol der kulturellen und künstlerischen Szene der Stadt. Im Herzen von Hamburgs HafenCity gelegen, beherbergt dieses beeindruckende Gebäude einen der renommiertesten Konzertsäle der Welt und zieht Musikliebhaber aus der ganzen Welt an. Die Besichtigung der Elbphilharmonie Hamburg ist ein unvergessliches Erlebnis, das Besucher nicht verpassen sollten.

Inhaltsverzeichnis: Geschichte und Architektur | Höhepunkte der Elbphilharmonie | Besichtigung | Zahlen & Daten | Öffnungszeiten | Häufige Fragen

Elbphilharmonie: Blick von den Landungsbrücken

Elbphilharmonie Hamburg -Blick von den Landungsbrücken

Ein Fakt am Rande: Die Glasfassade erstreckt sich über eine Fläche von 16.000 Quadratmetern, was etwas mehr als zwei Fußballfeldern entspricht. Der beeindruckende gläserne Aufbau setzt sich aus insgesamt 1.100 individuell geformten Glaselementen zusammen.

Geschichte und Architektur der Elbphilharmonie

Die Geschichte der Elbphilharmonie Hamburg reicht bis ins Jahr 2001 zurück, als die Stadt Hamburg das ehrgeizige Projekt zur Errichtung eines neuen Konzerthauses in Auftrag gab. Der Entwurf stammte vom Schweizer Architekturbüro Herzog & de Meuron und sollte einen Konzertsaal, eine Plaza, ein Hotel und Wohnungen beherbergen. Nach zahlreichen Verzögerungen und Kostensteigerungen wurde die Elphi schließlich im Januar 2017 eröffnet.

Das Gebäude hat eine Gesamtfläche von 120.000 Quadratmetern und eine Höhe von 110 Metern. Die Plaza auf dem Dach bietet einen spektakulären Blick auf den Hafen und die Stadt. Die Architektur der Elbphilharmonie Hamburg ist einzigartig und faszinierend. Die Fassade besteht aus 1.100 gebogenen Glaspaneelen, die das Licht reflektieren und dem Gebäude ein glänzendes Aussehen verleihen. Der Konzertsaal, der als „Weiße Haut“ bezeichnet wird, hat eine Kapazität von 2.100 Zuschauern und ist für seine herausragende Akustik bekannt.

Besichtigung der Elbphilharmonie Hamburg

Die Elbphilharmonie Hamburg ist sowohl für ihre Architektur als auch für ihre Musikveranstaltungen bekannt. Wenn Sie die Elbphilharmonie Hamburg besuchen möchten, sollten Sie einige praktische Informationen beachten:

  • Tickets für Konzerte und Führungen können online oder an der Kasse der Elbphilharmonie Hamburg gekauft werden.
  • Es gibt regelmäßige Führungen durch das Gebäude, bei denen Besucher mehr über die Geschichte und Architektur der Elbphilharmonie Hamburg erfahren können.
  • Die Plaza auf dem Dach ist für die Öffentlichkeit zugänglich und bietet einen herrlichen Blick auf den Hafen und die Stadt.
  • Es gibt verschiedene Restaurants und Bars in der Elbphilharmonie Hamburg, die eine breite Palette von kulinarischen Erlebnissen bieten.
  • Wenn Sie einen Konzertbesuch planen, sollten Sie rechtzeitig Tickets kaufen, da die Konzerte oft schnell ausverkauft sind.
  • Die Elbphilharmonie Hamburg bietet auch spezielle Veranstaltungen für Kinder und Familien an.

Alltagstrubel rund um die Elbphilharmonie


Highlights der Elbphilharmonie in Hamburg

Wenn Sie die Elbphilharmonie Hamburg besuchen, sollten Sie genügend Zeit einplanen, um das Gebäude und seine Einrichtungen vollständig zu erkunden. Hier sind einige der Highlights, die Sie nicht verpassen sollten:

  1. Der Konzertsaal: Der Konzertsaal der Elbphilharmonie Hamburg ist einer der berühmtesten Konzertsäle der Welt und bekannt für seine herausragende Akustik. Hier finden regelmäßig Konzerte mit internationalen Künstlern statt.
  2. Die Plaza: Die Plaza auf dem Dach der Elbphilharmonie Hamburg bietet einen spektakulären Blick auf den Hafen und die Stadt. Hier können Sie sich entspannen, etwas essen und trinken und das Ambiente genießen.
  3. Die Architektur: Die Architektur der Elbphilharmonie Hamburg ist einzigartig und faszinierend. Nehmen Sie sich Zeit, um die gebogene Glasfassade, die weiße Haut des Konzertsaals und die vielen anderen architektonischen Details zu bewundern.
  4. Die Restaurants und Bars: Die Elbphilharmonie Hamburg verfügt über mehrere Restaurants und Bars, die eine breite Palette von kulinarischen Erlebnissen bieten. Hier können Sie eine Pause einlegen und etwas essen oder trinken.

Elbphilharmonie in Zahlen

  1. Der Große Saal der Elbphilharmonie, beginnend auf 51 Metern, ist der höchstgelegene Konzertsaal der Welt.
  2. Es wurden 18.000 Tonnen Stahl verbaut. Zum Vergleich: Der Eiffelturm besteht aus 7.300 Tonnen Stahl.
  3. Die Elbphilharmonie hat eine Höhe von 110 Metern über dem Normalnull. Damit ist sie zwar kleiner als der Michel, ein weiteres Wahrzeichen der Stadt. Der Turm des Michels ist 132 Meter hoch.
  4. Die Glasfassade erstreckt sich über eine Fläche von 16.000 Quadratmetern, was etwas mehr als zwei Fußballfeldern entspricht. Der gläserne Aufbau besteht aus 1.100 unterschiedlich geformten Glaselementen.
  5. Es gibt insgesamt 1.761 Stützpfähle. Früher sorgten 1.111 Stützpfähle dafür, dass der Kaispeicher A stabil stand. Für die Elbphilharmonie mussten weitere 650 Stützpfähle hinzugefügt werden, da das Gebäude durch den gläsernen Aufbau deutlich schwerer geworden ist.

Die Rolltreppe, auch bekannt als „The Tube“, hat eine Länge von 82 Metern und befördert Besucher vom Haupteingang bis zur Plaza in 37 Metern Höhe. Die Fahrt dauert zweieinhalb Minuten. Im Vergleich dazu befindet sich die längste Rolltreppe der Welt in der Moskauer U-Bahn-Station „Park Pobedi“. Sie ist 126 Meter lang und man ist drei Minuten unterwegs.

Öffnungszeiten und Karte zur Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie Hamburg ist ein beeindruckendes Gebäude, das nicht nur für seine Architektur, sondern auch für seine Musikveranstaltungen bekannt ist. Ein Besuch der Elbphilharmonie Hamburg ist ein unvergessliches Erlebnis, das Sie nicht verpassen sollten.

  • Adresse: Platz d. Deutschen Einheit 4 20457 Hamburg
  • Öffnungszeiten: Mo. bis So.: 10:00–23:45 Uhr

Nehmen Sie sich Zeit, um die Architektur zu bewundern, ein Konzert zu besuchen und das Ambiente zu genießen. Mit diesen praktischen Informationen und Tipps sind Sie bereit, die Elbphilharmonie Hamburg zu besichtigen und zu erleben. Weitere wundervolle Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen hier entdecken.


Auch interessant: Hafenrundfahrt Kombinieren Sie Elbphilharmonie und Hafenrundfahrt für das Beste von Hamburgs Architektur und maritimer Schönheit. Erleben Sie erstklassige Konzerte und genießen Sie die faszinierende Atmosphäre des Hafens auf einer malerischen Schiffsfahrt entlang der Elbe.

Hier alle Informationen zur Hafenrundfahrt


Häufige Fragen zur Elphi

Sollte ich im Voraus Tickets kaufen?

Es ist empfehlenswert, im Voraus Tickets für Konzerte und Führungen zu kaufen. Für den Besuch der Plaza oder der Restaurants und Bars ist keine Reservierung erforderlich.

Kostet ein Besuch der Plaza Geld?

Der Besuch der Plaza, der öffentlichen Aussichtsplattform, ist kostenlos, aber Sie benötigen ein Ticket, um Zugang zu erhalten. Diese Tickets können online oder vor Ort erworben werden.

Wie komme ich zur Elbphilharmonie Hamburg?

Die Elbphilharmonie Hamburg ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus, U-Bahn und Fähre gut zu erreichen. Die U3 hält an der Haltestelle Baumwall, von dort aus sind es etwa 15 Minuten zu Fuß zur Elbphilharmonie. Sie können auch mit dem Auto oder Fahrrad anreisen und Parkplätze und Fahrradstellplätze in der Nähe finden.

Ist die Elbphilharmonie Hamburg barrierefrei?

Ja, die Elbphilharmonie Hamburg ist barrierefrei zugänglich. Es gibt Aufzüge und Rampen, um Menschen mit Behinderungen den Zugang zu erleichtern.

Springe zurück zu den Themen: Geschichte und Architektur | Höhepunkte der Elbphilharmonie | Besichtigung | Zahlen & Daten | Öffnungszeiten | Häufige Fragen

Mit Liebe gemacht in Hamburg-Barmbek.

Lass uns Freude bleiben!